Home
Über mich
Leistungen
Die DORN-Methode
Massagen
Yoga
Kinderyoga
Preise
Termine
Impressum
Datenschutz
AGB

Yoga 

Yoga verfolgt das Ziel, den Körper zuerst über die Asanas anzustrengen, um ihn dann zu entspannen. So wird der optimale Körperzustand erreicht, um den Geist ruhen zu lassen.

Hatha Yoga ist ein leistungsfähiges Werkzeug zur Transformation. Es fordert uns auf, unsere Aufmerksamkeit auf unseren Atem zu richten, der uns hilft, die Gedankenkreise aufzulösen und das Bewusstsein in den Moment zu bringen.

 

Gesundheit

Angelehnt an meine Arbeit mit der DORN-Methode, werden die Asanas (Körperhaltungen) anatomisch korrekt ausgeführt, damit sie sich optimal auf den Bewegungsapperat und auch Organe auswirken können. 

Die Körperhaltung wird verbessert, Fehlhaltungen können sich regulieren bzw. vermieden werden.

Yoga kann zu emotionaler Stabilität beitragen.

Wir fühlen uns mit bzw. durch Yoga in der emotionalen und körperlichen Aufrichtung.

Wie sagte schon Dieter Dorn, der Begründer der DORN-Methode,:

"Krumm kommen sie rein, gerade gehen sie wieder raus..." Und genau da ist mein Ansatz, die DORN-Methode mit Yoga zu verbinden.


Achtsamkeit

Das zentrale Anliegen des Unterrichts ist die achtsame Ausführung der Übungen und das eigene Erkennen der individuellen Grenzen. Dabei wird außerdem die Atmung bewußt wahrgenommen. Achtsamkeit beschreibt ein Sein im Hier und Jetzt. Sie unterstützt den Aufbau von Körperbewusstsein und das Wahrnehmen von Gefühlen. Nur nach achtsam ausgeführte Haltungen können ihre wohltuenden und heilsamen Wirkungen entfalten. 

Letztendlich geht es darum, die Achtsamkeit und das Bewußtsein in den Alltag zu integrieren.


Entspannung

Im Yoga geht es nicht um Leistung. Die Übungspraxis ermöglicht einen erholsamen Ausgleich im oft leistungsorientierten Alltag.


Glücklich ist, wer ein Ziel hat und ein neues findet, wenn er das alte erreichte. -W. Möbus-

 

 

Step by Step

Quelle:Fotolia

 

Gesundheitsberatung Sonja Blumenthal
info@dornart.com

to Top of Page